25. April 2022

Verbinden, was zusammengehört: Glas und Beschlag

Lesezeit: 2 Minuten

Transparenz und Licht sind bestimmende Themen, wenn es um moderne Wohnund Arbeitswelten geht. Bestandsimmobilien und Neubauten werden mit lichtdurchfluteten Glaselementen aufgewertet. Hierzu gehören Glastüren, Trennwände, Festfeldelemente oder auch Schalterkabinen. All diese beispielhaft genannten Anwendungen funktionieren nur im Zusammenspiel von Glas und Beschlag.

Waren Beschläge bis vor einigen Jahren eher „auffällige Fremdkörper“ auf dem Glas, haben sich diese extrem weiterentwickelt. Heute stehen Beschläge für schlichte Eleganz und sind so vielfältig, dass diese sich jeder Einbausituation anpassen. Auch in Sachen Oberflächenveredlung und Farbe ist das Angebot explodiert. Außerdem führt eine immer stärker werdende Individualität der Kunden dazu, dass Sonderoberflächen projektbezogen gefertigt werden. So treffen zwei unterschiedliche Komponenten zusammen, die eine optische Einheit bilden und gemeinsam für zeitloses Design und eine lange Produktlebensdauer stehen.

Übrigens: Schwarz ist wieder angesagt und wird im Interieur gerade neu entdeckt. Passend dazu gibt es bereits erste Anbieter, die Beschläge in der Trendfarbe Schwarz liefern. Robert Horn, der technische Geschäftsführer der BarteltGLASBerlin GmbH & Co. KG bestätigt: „Wir merken bereits jetzt eine gesteigerte Nachfrage an farbigen Beschlägen. Besonders im Bereich der Duschen.“

Vordach-Schnellerstraße-Berlin
Duschbeschlag privater Loft Potsdam / Foto: BarteltGLASBerlin

„Wir als Glasveredeler haben von jeher die Entwicklungen am Beschlagsmarkt genau verfolgt und sind Kooperationen mit den führenden Herstellern eingegangen. So beraten wir unsere Kunden bereits bei der Anfrage und der Planung von Flachglas auch zum Thema Beschläge. Das gehört für uns einfach zusammen, damit das Endprodukt beim Kunden stimmt. Wir haben im Haus eine eigene Glasbauabteilung, das ist gerade bei Sonderbeschlägen und Unterkonstruktionen von Vorteil. Immer mehr Aufträge brauchen die Kombination von Glas und Metall. Da sind wir in der glücklichen Lage, alles aus einer Hand zu bieten“, so Robert Horn.

Im Fazit gehören Glas und Beschlag einfach zusammen und bekommen in der Kombination einen ganz eigenen Charakter. Damit lässt sich der gehobene Anspruch der Kunden im Interieur gut erfüllen.

Rubrik:
Geschrieben von
Melanie Hempel
Diesen Beitrag teilen auf:
Weitere Artikel aus der Rubrik:
editionglas-logo
magnifiercross