13. April 2022

Farbige Gläser für die Seele – Well-Being liegt derzeit im Trend

Lesezeit: 2 Minuten

Als es darum ging, das ehemalige 43-stöckige Bürogebäude 1415 in der Innenstadt von Louisiana abzureißen oder zu sanieren, um neuen Wohnraum zu schaffen, entschloss man sich, den Weg der Nachhaltigkeit einzuschlagen und sprach sich für eine umfassende Sanierung – auch unter den Gesichtspunkten des Well-Beings – aus. Am Ende stand ein  Wohnobjekt in der Kategorie „Best in Class“.

Das Projekt zeigt, wie wichtig es ist, ältere Gebäude zu sanieren, anstatt ein Abbruchteam hinzuzuziehen. Durch die bewusste Verwendung kostengünstiger und nachhaltiger Materialien war dieses Projekt finanziell tragbar und wirkt sich positiv auf seine Bewohner aus. Die Renovierung umfasste alle öffentlichen Bereiche: die Garagenaufzüge, das Tunnelsystem, die Mall-Ebene unter dem Büroturm, die Hauptlobby, die Bürogebäudeaufzüge und die Außenüberdachung am Haupteingang.

Das Konzept der Hauptlobby bestand darin, die riesige Fläche aus dunklen Granitböden und -wänden mit einem sehr dünnen und leichten Feinsteinzeug zu verkleiden, das den Raum sofort erhellen und modernisieren würde.

1415-Louisiana
Fotos: Abel Design Group, Ltd Glashütte Lamberts

Um einen Kontrast und ein Wohlfühlklima zu schaffen, wurde die Aufzugslobby mit farbigen Gläsern der Glashütte Lamberts aufgewertet. Auf einer Fläche von 22 x 16 Metern erzeugten dieses „architektonische Glaselement“ aus kundenspezifischem, mundgeblasenem Lamberts-Glas in Blau, Weiß und Bernstein eine sofortige „Behaglichkeit“ und nahmen dazu noch den Platz eines Wegweisers zu den Aufzügen ein. Das „Kunstglas“ ist auf der Rückseite verspiegelt, um Tiefe und das Umgebungslicht im Raum zu erzeugen. Die Arbeit ist inspiriert von Reflexionen und Bewegungen des Wassers.

Als Teil einer modernen Lobby-Renovierung wird hier eindrucksvoll demonstriert, dass mundgeblasenes Glas durchaus seinen festen Platz in der modernen Architektur einnehmen kann, gerade dort, wo „Well-Being“ angesagt ist. Dies muss nicht immer nur in den eigenen vier Wänden erfolgen, sondern hat durchaus seine Berechtigung auch in öffentlichen Bereichen, wie dieses Beispiel eindrucksvoll beweist.

Da „Well-Being“ in unserer heutigen Gesellschaft einen immer wichtigeren Stellenwert – auch in Bezug auf die „Ausgeglichenheit der Seele“ – einnimmt, bietet es sich geradezu an, mehr mit farbigen, mundgeblasenen Gläsern zu arbeiten. Eine neue Herausforderung für das Glaserhandwerk, ein einmaliges „Revival“ für das mundgeblase Glas der Glashütte Lamberts in seiner unendlichen Farbenvielfalt.

Rubrik: ,
Geschrieben von
Stefan Kieckhöfel
Diesen Beitrag teilen auf:
Weitere Artikel aus der Rubrik: ,
editionglas-logo
magnifiercross